.
Anmeldung | Registrieren | Hilfe
in Suchen

Eigenen 'Compiler' starten

Letzter Beitrag 12. Okt 2014 18:52 von Lars Schmitt. 10 Antworten.
Seite 1 von 1 (11 Treffer)
Beiträge sortieren: Zurück Weiter
  • 08. Okt 2014 11:21

    Eigenen 'Compiler' starten

    Hallo,

    folgendes Szenario: Ich erstelle ein Projekt (beispielsweise eine Konsolenanwendung) mit VS 2013. Nun möchte ich, dass bei Klick auf 'Starten' nicht der VS eigene Compiler startet, sondern ein von mir erstelltes Tool.

    Kann ich das irgendwo im Projekt hinterlegen? Wenn ja: wo und wie?

    Danke im voraus!

    Kick
    • IP-Adresse ist Registriert
  • 08. Okt 2014 14:46 Antwort zu

    • Koopakiller
    • Top 50 Mitwirkender
      Männlich
    • Registriert am 10. Mrz 2013
    • Meißen
    • Beiträge 83
    • Punkte 1.300

    Eigenen 'Compiler' starten

    Hallo,
    ich verstehe nicht wirklich was du vor hast. Programme starten kannst du jederzeit mit der Process Klasse.

    VS benutzt auch nur die normalen in .NET mit gelieferten Compiler für C#/VB.NET. Von denen siehst du wärend der Ausführung eigentlich garnichts mehr.
    Koopakiller [kuːpakɪllɐ] (Tom Lambert)
    Webseite | Code Beispiele | Facebook | Twitter | Snippets   C# ↔ VB.NET Konverter
    • IP-Adresse ist Registriert
  • 08. Okt 2014 17:15 Antwort zu

    Eigenen 'Compiler' starten

    Hallo Koopakiller,

    > ich verstehe nicht wirklich was du vor hast.

    ok, anders erklärt:

    Ich starte VS und lege ein neues VB-Projekt an.

    Nun drücke ich <F5> und VS kompiliert daraufhin mein Projekt (soweit ich weiß mit vbc.exe) und startet es.

    Das will ich in diesem speziellen Fall allerdings nicht.

    Ich möchte vielmehr, dass VS beim Drücken von <F5> ein von mir geschriebenes Tool startet, welches die Aufgabe des Compilers übernimmt.

    Kick
    • IP-Adresse ist Registriert
  • 08. Okt 2014 22:12 Antwort zu

    • Lars Schmitt
    • Top 10 Mitwirkender
      Männlich
    • Registriert am 22. Jan 2008
    • Witten
    • Beiträge 381
    • Punkte 6.210
    • Moderator

    Eigenen 'Compiler' starten

    Hallo Kick Buttowski,

    gut ok das habe ich verstanden, jedoch warum möchtest Du dass tun?

    Willst Du wirklich dein eigenen Compiler schreiben?

    Viele Grüße
    Lars
    • IP-Adresse ist Registriert
  • 08. Okt 2014 23:58 Antwort zu

    Eigenen 'Compiler' starten

    Big Smile

    ich wusste, dass diese Frage kommen wird. Ja, ich habe meinen eigenen Compiler bereits geschrieben (ist im eigentlichen Sinne eher ein Transpiler) und jetzt geht es mir um die Entscheidung, ob ich einen eigenen Editor schreiben soll, oder den von VS nutzen kann.

    Hilft das bei der Beantwortung meiner Frage? Wink

    Kick
    • IP-Adresse ist Registriert
  • 09. Okt 2014 10:22 Antwort zu

    • Lars Schmitt
    • Top 10 Mitwirkender
      Männlich
    • Registriert am 22. Jan 2008
    • Witten
    • Beiträge 381
    • Punkte 6.210
    • Moderator

    Eigenen 'Compiler' starten

    Hallo Kick Buttowski,

    Du könntest versuchen, das ganze in der *.csproj reinzufummeln

    am besten mit einer eigenen targets Datei, damit du das in die Projektdatei einfach importieren kannst (MS macht genau das gleiche)

    zusätzlich kannst Du Dir dann eine Projekt Vorlage erstellen, damit du das ganze nicht jedes mal neu reinfummeln mußt

    Viele Grüße
    Lars
    • IP-Adresse ist Registriert
  • 09. Okt 2014 11:07 Antwort zu

    • Gordon Breuer
    • Top 10 Mitwirkender
      Männlich
    • Registriert am 04. Jun 2008
    • Frankfurt a.M.
    • Beiträge 345
    • Punkte 5.730
    • Moderator

    Eigenen 'Compiler' starten

    Kick Buttowski:
    Hallo,
    Ich erstelle ein Projekt (beispielsweise eine Konsolenanwendung) mit VS 2013. Nun möchte ich, dass bei Klick auf 'Starten' nicht der VS eigene Compiler startet, sondern ein von mir erstelltes Tool.

    Ich würde hier ein eigenes Build-Target in der Projekt-Datei erstellen. Im Sub-Key "Csc" kannst du dann mit den Attributen ToolPath und UseHostCompilerIfAvailable deinen eigenen Compiler definieren bzw. verhindern, dass der in VS eingebaute benutzt wird.

    <Target
        Name="MyOwnCompiler"
        Inputs="$(MSBuildAllProjects);
                  $(ApplicationIcon);
                    @(CustomAdditionalCompileInputs)"
        Outputs="@(DocFileItem);
                     @(IntermediateAssembly);
                     $(NonExistentFile);
                     @(CustomAdditionalCompileOutputs)"
        DependsOnTargets="$(CoreCompileDependsOn)"
    >

      <Csc
              ToolPath="$(PathToYourOwnCompiler)"
              UseHostCompilerIfAvailable="False"
     ....
      />
    </Target>
    • IP-Adresse ist Registriert
  • 10. Okt 2014 8:56 Antwort zu

    Eigenen 'Compiler' starten

    Hallo Lars, Hallo Gordon,

    vielen Dank für das entscheidende Schlüsselwort 'target'! Smile Damit habe ich schon mal eine Grundlage für weitere Recherchen (wenngleich mir das eine Sache zu sein scheint, die nicht so einfach umzusetzen ist, wie erhofft).

    Kick
    • IP-Adresse ist Registriert
  • 10. Okt 2014 20:27 Antwort zu

    • Lars Schmitt
    • Top 10 Mitwirkender
      Männlich
    • Registriert am 22. Jan 2008
    • Witten
    • Beiträge 381
    • Punkte 6.210
    • Moderator

    Eigenen 'Compiler' starten

    Hallo Kick Buttowski, das erstellen der Targets Datei und das einbinden in die Projektdatei inkl. erstellen einer eigenen Projektvorlage ist alles gar nicht mal so schwer und wer es schafft einen Sprachübersetzter von einer in eine andere Sprach zu erstellen, für den ist dies doch eine Leichtigkeit. Viele Grüße Lars
    • IP-Adresse ist Registriert
  • 11. Okt 2014 16:15 Antwort zu

    Eigenen 'Compiler' starten

    Hallo Lars,

    > das erstellen der Targets Datei und das einbinden in die Projektdatei
    > inkl. erstellen einer eigenen Projektvorlage ist alles gar nicht mal
    > so schwer

    das mag stimmen, aber auf den ersten Blick werde ich mit einer Menge von Platzhaltern konfrontiert, deren Funktion ich erst einmal herausfinden muss. Das ist #Neuland für mich. Wink

    Hinzu kommt, dass das Studio hier wohl ein wenig zickig ist, denn manche Änderungen werden erst nach einem Neustart des VS übernommen.

    Kick
    • IP-Adresse ist Registriert
  • 12. Okt 2014 18:52 Antwort zu

    • Lars Schmitt
    • Top 10 Mitwirkender
      Männlich
    • Registriert am 22. Jan 2008
    • Witten
    • Beiträge 381
    • Punkte 6.210
    • Moderator

    Eigenen 'Compiler' starten

    Hallo Kick, Nicht ganz, im VS kannst Du das aktuelle Projekt über das Context-Menü entladen und editieren, - Target Datei einbinden - Projekt wieder einbinden danach kannst Du alle Änderungen in der Target Datei vornehmen und die werde auch sofort übernommen Viele Grüße Lars
    • IP-Adresse ist Registriert
Seite 1 von 1 (11 Treffer)

Regeln | Impressum